Viszeralonkologisches Zentrum

Sie befinden sich hier:

Experten für Krebserkrankungen des Bauchraumes

Im Viszeralonkologischen Zentrum (VoZ) werden sämtliche Krebserkrankungen des Bauchraumes fachübergreifend behandelt. Unser Zentrum ist von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert. Dadurch ist sichergestellt, dass wir jederzeit höchste Qualitäts-, Personal- und Ausstattungs-Standards einhalten.

Innerhalb des Zentrums arbeiten Experten aus den vier zertifizierten Organzentren besonders eng zusammen, die auf die Behandlung von Krebserkrankungen  von Darm, Magen und Speiseröhre, Leber und Bauchspeicheldrüse spezialisiert sind. An unseren drei Standorten Campus Charité-Mitte, Campus Virchow-Klinikum und Campus Benjamin Franklin  operieren wir jährlich über 600 Patienten mit Krebserkrankungen an diesen Organen und mehr als 500 weitere Patienten mit anderen, teils sehr seltenen oder komplizierten Krebserkrankungen des Bauchraumes. Dabei tauschen sich unsere Experten der verschiedenen Organzentren regelmäßig in Tumorkonferenzen aus und entwickeln fachübergreifend maßgeschneiderte Behandlungspläne für jeden Patienten.

Es besteht enger Kontakt zu weiteren Spezialzentren, die Patienten mit Krebserkrankungen der Harnwege, der weiblichen Fortpflanzungsorgane oder mit Tochtergeschwülsten behandeln.

Das VoZ ist Teil der Krebsforschungseinrichtung Charité Comprehensive Cancer Center (CCCC). Hier finden laufend klinische Studien zu einer Vielzahl von Tumorerkrankungen statt. Dadurch ist gewährleistet, dass unsere Patienten entsprechend der neuesten Forschungsergebnisse behandelt werden.

Leitungsteam

Prof_Wiedenmann_CC13_297x337.jpg
Prof. Dr. med. Bertram Wiedenmann

Sprecher des Viszeralonkologischen Zentrums und des Darmzentrums

Dr_Haase_297x337.jpg
Dr. Oliver Haase

Koordinator Viszeralonkologisches Zentrum und Darmzentrum

Empfohlen von der Deutschen Krebsgesellschaft